Buchtipp: Das Eidechsenkind

Buchtipp: Das Eidechsenkind

Das dritte Buch über italienische Migranten in der Schweiz, das fünfte Buch insgesamt des in Stans Nidwalden geborenen Autors. Vincenzo Todisco erstes deutschsprachiges Buch «Das Eidechsenkind» wurde 2018 für den Schweizer Buchpreis nominiert und gibt einen Einblick in eine Welt, die in den Schränken der immigrierten Gastarbeiter versteckt blieb. Die in Schränken versteckten Geschichten Eine … Buchtipp: Das Eidechsenkind weiterlesen

Die Geschichte des Taliban

Die Geschichte des Taliban

Seit dem US- und NATO-Rückzug aus Afghanistan hat die islamistische Terrorbewegung «der Taliban» die Hauptstadt Kabul erobert. Wer sind die Taliban und wie kam es zum seit mehr als 20 Jahre anhaltenden Konflikt in Afghanistan? Wie entstand der Taliban? Der Taliban entstand in den frühen 1990er Jahren aus paschtunisch-afghanischen Flüchtlingen, die von Pakistan nach Afghanistan … Die Geschichte des Taliban weiterlesen

Ein Genozid unserer Zeit: Das Leiden der Jesiden

Ein Genozid unserer Zeit: Das Leiden der Jesiden

Vor sieben Jahren begann ein Leiden für tausende von Menschen. Eine Qual, ein nichtendender Schmerz, die Traumatisierung einer gesamten Volksgruppe. Der 3. August gilt als Jahrestag des Genozids an den Jesiden, da 2014 an diesem Tag der Islamische Staat die Region Sindschar, das grösste Siedlungsgebiet der jesidischen Bevölkerung, im Norden des Iraks überfiel. Noch heute … Ein Genozid unserer Zeit: Das Leiden der Jesiden weiterlesen

Der Völkermord an den Jesiden und die UN-Völkermordskonvention

Der Völkermord an den Jesiden und die UN-Völkermordskonvention

Die UN-Völkermordkonvention, welche am 9. Dezember 1948 unterschrieben wurde, wurde von der Generalversammlung der Vereinigten Nationen beschlossen. Der Artikel II definierte erstmals den Völkermord als Völkerrechtsvertrag. Der polnische Jurist Raphael Lemkin formulierte den Text der Konvention und wurde von dem Völkermord an Armenier (1915) und dem Holocaust (1941-1945) geprägt. Lemkin gehörte dem Judentum an und … Der Völkermord an den Jesiden und die UN-Völkermordskonvention weiterlesen

Wer war Ruth Bader Ginsburg?

Wer war Ruth Bader Ginsburg?

Eine Legende, eine Feministin, eine Richterin, eine Frau, ein Mädchen. Ruth Bader Ginsburg war vieles, doch vor allem eines: Ein Vorbild. Die US- amerikanische Juristin kam am 15. März 1933 in Brooklyn New York als Tochter einer jüdischen Familie auf die Welt. Von 1993 bis zu ihrem Tod am 18. September 2020 war sie Richterin … Wer war Ruth Bader Ginsburg? weiterlesen

Die Harlem Renaissance

Die Harlem Renaissance

Die Wiederbelebung einer unterdrückten Kultur: Die der Harlem Renaissance, welche hauptsächlich in den 1920er und 30er Jahren in Manhattan, New York City stattfand, führte zu einem vor allem künstlerischem, aber auch sozialem Umbruch in den USA. Die afroamerikanische Kreativität und Identität blühte durch diese neue Kunstströmung. Der Auslöser dieser Bewegung war die Wanderungsbewegung von 6 … Die Harlem Renaissance weiterlesen